Aktuelles

20.05.2022
Tage der digitalen Technologien 2022 – Nachhaltigkeit digital gestalten (TddT)
29. August, 12 Uhr bis 30. August 2022, 16 Uhr - bcc Berlin
20.05.2022
Tage der digitalen Technologien 2022 – Nachhaltigkeit digital gestalten (TddT)
29. August, 12 Uhr bis 30. August 2022, 16 Uhr - bcc Berlin

Wir möchten Ihnen die Tage der digitalen Technologien 2022 –
Nachhaltigkeit digital gestalten
(TddT) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) ankündigen. Denn auch diese Jahr ist die KI-SIGS vertreten auf der TddT.
Der zweitägige Kongress findet in der Zeit vom 29. August, 12 Uhr bis 30. August 2022, 16 Uhr, im bcc Berlin direkt am Alexanderplatz statt.
Das BMWK, Referat „Entwicklung digitaler Technologien“, veranstaltet die TddT nach Mai 2019 und November 2020 zum dritten Mal – diesmal endlich wieder in Präsenz (mit Livestream) für rd. 600 Personen.
Der inhaltliche Fokus liegt auf dem Thema „Nachhaltigkeit digital gestalten“ und der Frage, welchen konkreten Beitrag die geförderten Technologieprojekte hierfür leisten. Vor diesem Hintergrund werden die Themen der Technologieprogramme und erste Ergebnisse aus den FuE-Projekten präsentiert. Es erwartet Sie ein spannendes Programm mit Keynotes und Podiumsdiskussionen sowie Fachforen rund um relevante Anwendungsfelder und Querschnittsthemen. Für den Nachmittag des ersten Tages ist die Preisverleihung zum Gründungswettbewerb - Digitale Innovationen geplant.
Frau Staatssekretärin Dr. Brantner hat
ihre Teilnahme für den ersten Veranstaltungstag angekündigt.

close
20.05.2022
KI-Summit 2022 - Datum nun final 25 & 26.08.2022
Save the Date
20.05.2022
KI-Summit 2022 - Datum nun final 25 & 26.08.2022
Save the Date

Liebe KI-SIGS Community,

mit dieser Nachricht möchten wir Ihnen ein Update zum bevorstehenden KI-SIGS Summit zukommen lassen. Aufgrund von Überschneidung mit den KI Tagen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) vom 29.08.22 – 30.08.2022 wurde das Ursprünglich angekündigte Datum nun geändert.

Save the Date - KI-SIGS Summit vom 25. bis zum 26. August

Halten Sie sich gerne den 25. und 26. August 2022 für den zweiten KI-SIGS Summit frei. Geplant ist wieder eine zweitägige Präsenzveranstaltung auf der in lockerer Umgebung sich die Projektpartner zu ihren Projekten austauschen und Netzwerken können. Abgerundet wird die Veranstalltung wieder mit einem abendlichen Social Event am 26.08.2022.

Weitere Informationen werden in den nächsten Wochen über https://ki-sigs.de/summit bekannt gegeben.


Wir freuen uns auf Sie.

close
12.05.2022
PETAI Workshop 25.04-26.04 Hagenberg
KI-SIGS
12.05.2022
PETAI Workshop 25.04-26.04 Hagenberg
KI-SIGS

PETAI Workshop 25.04-26.04 Hagenberg

PETAI (Privacy Secured Explainable and Transferable AI for Healthcare Systems) hat das primäre Ziel das KI-Ökosystem KI-SIGS durch Cybersecurity-Funktionalitäten zu ergänzen. Dabei wird ein neuartiges informationstheoretisches Konzept entwickelt, das es ermöglicht, den etwaigen Informationsverlust sowie eine einhergehende Beeinträchtigung der Erklärbarkeit und Transparenz von Ergebnissen von KI-Modellen durch Datenschutzmaßnahmen wie Differential Privacy und Information-Theoretic Privacy zu quantifizieren.

Im Zuge des FFG Projekts PETAI (https://www.scch.at/data-science/projekte/detail/KI-SIGS), welches an KI-SIGS angeschlossen ist, wurde ein 2-tägiges Event am SCCH in Hagenberg veranstaltet.

Der Workshop stand inhaltlich im Zeichen folgender Themenblöcke im Medizinkontext:

- Künstliche Intelligenz für (medizinische) Anwendungen und regulatorische Fragestellungen

- Software Engineering & Verifikation

- Kombination Software-Engineering und Künstliche Intelligenz

Der Fokus lag dabei im gegenseitigen Kennenlernen und Networking mit dem KI-Ökosystem Lübeck, insbesondere der UzL & UTK (Projekte: KI-SIGS, KI-Lab, MCEA, KI-TransferHub, ZKIL,…).

close
12.05.2022
Ethical Innovation Hub: The next VIEL
Designing for Sustainability May 24, 2022, 13:00 – 13:45
12.05.2022
Ethical Innovation Hub: The next VIEL
Designing for Sustainability May 24, 2022, 13:00 – 13:45

The Ethical Innovation Hub [1] would like to invite you to the “Virtual Ethical Innovation Lecture”, or “VEIL”: A bite-sized online presentation followed by a Q&A session focussing on tech & ethics.

The next VEIL will be lifted on May 24, 2022, 13:00 – 13:45 (CET). This time, we will be hosting Rafaela Hillerbrand, professor for ethics of technology and philosophy of science at the ITAS, KIT. She will talk about “Designing for Sustainability”.

We cordially invite you to register for the VEIL via: https://www.eih.uni-luebeck.de/veil.html

To stay informed about future dates and how to join, please sign up via: https://www.eih.uni-luebeck.de/subscribe.html

We hope to see you at the VEIL! Christian Herzog

[1] The Ethical Innovation Hub is a research group dedicated to understanding ethical analyses and societal aspects as a core ingredient of technological innovation. As such, we consider it our mission to help spread the word about initiatives, research results as well as methods and tools that integrate ethical considerations into development processes.

close
02.05.2022
Ethical Innovation Hub: The next VIEL
on May 3, 2022, 13:15 – 14:00 (CET)
02.05.2022
Ethical Innovation Hub: The next VIEL
on May 3, 2022, 13:15 – 14:00 (CET)

The Ethical Innovation Hub [1] would like to invite you to the next, “Virtual Ethical Innovation Lecture”, or “VEIL”: A bite-sized online presentation followed by a Q&A session focussing on tech & ethics.

The next VEIL will be lifted on May 3, 2022, 13:15 – 14:00 (CET). This time, the Ethical Innovation Hub will be hosting Michèle Finck, professor of law and AI at University of Tübingen, and Asia Biega, faculty member at MPI-SP. They will talk about “Purpose Limitation and Data Minimisation in Data-Driven Systems”.

The Ethical Innovation Hub cordially invite you to register for the VEIL via: https://www.eih.uni-luebeck.de/registerveil

See the full program at https://www.eih.uni-luebeck.de/veil.html

Once registered, you will receive a calendar invitation and a link to join. You will also be able to join the VEIL directly by following the above link when the VEIL is about to start.

To stay informed about future dates and how to join, please sign up via: https://www.eih.uni-luebeck.de/subscribe.html

The Ethical Innovation Hub hopes to see you at the VEIL! - And feel free to share this invitation with anyone, who might be interested!

Christian Herzog and Noah Leinweber

 

[1] The Ethical Innovation Hub is a research group dedicated to understanding ethical analyses and societal aspects as a core ingredient of technological innovation. As such, we consider it our mission to help spread the word about initiatives, research results as well as methods and tools that integrate ethical considerations into development processes.

close
01.04.2022
Call For Papers HEDA 2022
Extended Submission Deadline
01.04.2022
Call For Papers HEDA 2022
Extended Submission Deadline

Die Deadline für die Abgabe von Papers für den International Health Data Workshop (HEDA 2022) wurde auf den 01.05.2022 verschoben.

Der Workshop selbst findet vom 19. bis zum 24. Juni 2021 in Bergen, Norwegen, statt.

Link zur Website der Konferenz: The International Health Data Workshop (HEDA-2022)

HEDA 2022 zielt darauf ab, Akademiker, Praktiker und andere interessierte Teilnehmer für Präsentationen und Diskussionen im Bereich der Modellierung von Gesundheitsdaten, Interoperabilität und Analytik zusammenzubringen. Ziel ist es, eine breitere Community zu schaffen, um das Potenzial für eine offene sekundäre Nutzung und Analyse der Gesundheitsdaten der Bürger zu erkunden und die Lösungen zu entwickeln und zu bewerten, um dies zu erreichen. Betont wird dabei die zentrale Rolle der Bürgerinnen und Bürger als Dateninhaber, deren Privatsphäre, aktive Zustimmung und Kontrolle gewährleistet werden müssen bei der Verarbeitung der Gesundheitsdaten in einem globalen Kontext. HEDA 2022 lädt dazu ein, papierene Beiträge, einschließlich Positions- und Work-in-Progress-Papieren, über unveröffentlichte Forschung zu allen Aspekten der Modellierung von Gesundheitsdaten, Interoperabilität und Analysen einzureichen.

Relevante Themen für den Workshop (aber nicht beschränkt auf) sind die folgenden:

– Gesundheitsdatenmodelle und Metamodelle – Die Architektur von eHealth-Systemen

– Weit verbreitete Nutzung von Gesundheitsdaten – Syntaktische Bedienbarkeit

– Anonymisierung und Datenschutz von Gesundheitsdaten – Semantische Bedienbarkeit

– Integritätsdatenintegrität und -qualität – Geräte-zu-Gerät-Kommunikation

– Offene Gesundheitsdatenplattformen – Offene Gesundheitsdatenplattformen

– Dienste für Datenabruf, Datenaustausch, Datenanalyse (Data Analytics as a Service) – Dienste für Datenabruf, Datenaustausch, Datenanalyse (Data Analytics as a Service)

 

close
30.03.2022
KI-Lab Event
Veranstaltungstag um das KI-Lab Lübeck
30.03.2022
KI-Lab Event
Veranstaltungstag um das KI-Lab Lübeck

Das KI-Lab Lübeck ist eine High-Tech-Werkstatt der Universität zu Lübeck, die eine leistungsfähige Umgebung für KI-Aktivitäten in Forschung, Lehre und Transfer schafft. Das KI-Lab bietet Software-Engineering-Lösungen, um einen einfachen, durchgängigen Entwicklungsprozess von sicheren Lösungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz realisieren zu können. Zusätzlich entwickeln die Mitarbeitenden Qualifizierungskonzepte, die Aus- und Weiterbildung von Studierenden sowie insbesondere von Industriepartnern sicherstellen – von etablierten kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) bis zu aufstrebenden Start-ups. Mit einem Veranstaltungstag am Mittwoch, 30. März, stellt das KI-Lab Lübeck seine Plattform vor sowie die Möglichkeiten für Unternehmen, die Infrastruktur und den damit verbundenen Wissensaustausch erfolgreich zu nutzen.

close
30.03.2022
Bescheidübergabe
Neues KI-Projekt GAIA-Med
30.03.2022
Bescheidübergabe
Neues KI-Projekt GAIA-Med

Staatssekretär Dirk Schrödter überreichte Prof. Gabriele Gillessen-Kaesbach, Präsidentin der Universität zu Lübeck, den Förderbescheid für das neue KI-Projekt GAIA-Med

Im Anschluss an das Event rund um das KI-Lab Lübeck wurde der Förderbescheid zum neuen KI-Projekt GAIA-Med übergeben. Das Projekt hat das Ziel eine sichere und vernetzte Daten- und Service-Infrastruktur im Bereich Gesundheit zu schaffen, um intelligente Lösungen bauen zu können. Der Fokus liegt dabei auf Kooperation zwischen Medizintechnik-Unternehmen, Wissenschaft und Kliniken. Bei GAIA-Med geht es um die Schaffung einer integrierten aber dezentralen Datenplattform, bei der die medizinischen Datenschutzanforderungen berücksichtigt werden und die Beteiligten ihre digitale Souveränität behalten. So können medizinisch-ökonomische Potenziale gut ausgeschöpft werden. Technisch basiert GAIA-Med auf der digitalen Dateninfrastruktur GAIA-X, die sich europaweit in der Entwicklung befindet. Das GAIA-Med-Projekt ist somit ein wichtiger Baustein bei der Entwicklung der zukünftigen Gesundheitsversorgung 4.0 und Teil des KI-Med Ökosystems, welches im Großraum Lübeck entsteht.

close
20.05.2021
KI-SIGS auf dem Hamburger Innovation Summit 2021
20.05.2021
KI-SIGS auf dem Hamburger Innovation Summit 2021

Der Hamburger Innovation Summit (#HHIS goes virtual 2.0) hatte mit 1.300 Teilnehmern aus der Hamburger Innovationszene sowie aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz eine rege Beteiligung. Das Event, welches mit einem gelungenen mix an Infoveranstaltungen in Form einer Konferenz, interessanter und qualifizierter Webinare sowie einer virtuellen Expo, auf der sich verschiedene Aussteller präsentierten, war technisch als auch organisatorisch gut vorbereitet. Für diejenigen die nicht mit dabei sein konnten besteht die Möglichkeit über das Portal HHIS – Hamburg Innovation Summit | Plattform für neue Technologien und Innovation (hamburg-innovation-summit.de) sich die Aufzeichnungen anzusehen.

KI-SIGS war ebenfalls Teil der Veranstaltung. Dr. Tim Suthau und Sirko Pelzl haben gemeinsam KI-SIGS und apoQlar GmbH, als Projektpartner, vorgestellt und Fragen aus dem Publikum beantwortet. Im Folgenden kann der Beitrag angesehen werden.

close
12.05.2021
LSA2021
Lübeck Summer Academy on Medical Technology
12.05.2021
LSA2021
Lübeck Summer Academy on Medical Technology

Die Industrie- und Handelskammer zu Lübeck lädt herzlich zur Online-Konferenz

LSA2021 – Lübeck Summer Academy on Medical Technology

am Mittwoch, den 16. Juni 2021 ein.

Die Themen sind

- Regulatory Affairs – Die Übergangsfrist der Europäischen Verordnung für Medizinprodukte (MDR) endet Ende Mai 2021.
- Künstliche Intelligenz / Deep Learning – Die Europäische Kommission hat im April 2021 ihren Vorschlag für eine Europäische
KI-Verordnung vorgelegt. Im November 2020 erschien die Deutsche Normungsroadmap KI.

Das Programm und das Online-Anmeldeformular finden Sie unter www.ihk-sh.de/lsa
Die Konferenzsprache ist Englisch.

English version below

The Lübeck Chamber of Commerce and Industry cordially invites to the online conference

LSA2021 – Lübeck Summer Academy on Medical Technology

on Wednesday, 16th of June 2021.

The topics are

- Regulatory Affairs – The transition period of the European Medical Device Regulation (MDR) ends at the end of May 2021
- Artificial Intelligence / Deep Learning – The European Commission presented its proposal for a European AI Regulation in April 2021. In November 2020, the German Standardization Roadmap AI was published.

Please find the conference programme and online registration at www.ihk-sh.de/lsa
Conference language is English.

close
07.05.2021
KI Expertenrunde zum KI-Med Ökosystem Norddeutschland
07.05.2021
KI Expertenrunde zum KI-Med Ökosystem Norddeutschland

Der Norden Deutschlands hat sich gemeinsam aufgemacht, um Ansätze und Lösungen der Künstlichen Intelligenz in die Produkte und Dienstleistungen einer seiner wichtigsten Branchen einzuführen, dem Gesundheitswesen. Medizin, Medizintechnik, Pflege, eHealth oder Krankenhausmanagement können enorm von den neuen und mit Macht aufkommenden KI Technologien profitieren. Das von mehr als 20 Partnern aus Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein getragene Projekt KI-SIGS, eines von 16 Gewinner-Projekten der ersten Runde des Bundeswettbewerbs "KI als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme" bildet dabei eine extrem wichtige und auch finanziell sehr gut ausgestattete Grundlage. Aus seiner Führungsrolle bei KI-SIGS heraus hat sich Lübeck mittlerweile zu einem norddeutschen Zentrum der KI-Entwicklung für das Gesundheitswesen entwickelt und die Vision eines "KI-Med Ökosystems Norddeutschland" erschaffen. Was es mit diesem digitalen Ökosystem auf sich hat und welche Aspekte die treibenden Kräfte bei diesem Vorhaben sind, hat die Lübecker Expertenrunde um die Professoren Stefan Fischer, Martin Leucker, Ralf Möller, Floris Ernst und Thomas Martinetz im Rahmen der diesjährigen Hannover Messe diskutiert:

https://www.youtube.com/watch?v=okMlDLqR1eM

Weitere Grundlageninformationen zum Vorhaben des KI-Med Ökosystems finden Sie in folgendem Artikel:

Warum wir in Lübeck ein KI-Med-Ökosystem bauen - und warum Sie dabei sein sollten!

Dieser Beitrag wurde hier zuerst beim Zentrum für Künstliche Intelligenz Lübeck (ZKIL) erstellt und weitgehend unverändert übernommen.

close
30.04.2021
Trans-Atlantic UCSF/CAU Webinar
4. Trans-Atlantic UCSF/CAU Webinar on Artificial Intelligence in Biomedical Imaging
30.04.2021
Trans-Atlantic UCSF/CAU Webinar
4. Trans-Atlantic UCSF/CAU Webinar on Artificial Intelligence in Biomedical Imaging

Das 4. Trans-Atlantic UCSF/CAU Webinar on Artificial Intelligence in Biomedical Imaging fand am Donnerstag, den 29. April um 17:30-19:30h statt. Das Fokusthema bei diesem Termin war “Fighting the Pandemic with Federated Learning”.

Redner/Speakers:
Dr. Jayashree Kalpathy-Cramer,  Associate Professor of Radiology at MGH/Harvard Medical School, USA
Collaborative Learning in Medical Imaging: Opportunities and Challenges

Dr. Marco Nolden, Senior Scientist, Division of Medical Image Computing of the German Cancer Research Center in Heidelberg, Germany
Joint Imaging Platform for Federated Clinical Data Analytics

Dr. Jason Crane, Director Computational Core and Dr. Pablo Damasceno, Machine Learning Specialist, UCSF, USA
Lessons Learned from Real-World Federated Learning: Experience with COVID-19 Modeling at UCSF

Detailliertere Informationen finden Sie auf der Event Page:
https://radiology.ucsf.edu/events/transatlantic-ucsfcau-webinar-artificial-intelligence

Organisatoren
Claus-C. Glüer & Valentina Pedoia

close
12.04.2021
KI-SIGS auf der Hannover Messe
12.04.2021
KI-SIGS auf der Hannover Messe

KI-SIGS ist unter dem Dach der Uni zu Lübeck (UzL) auf der diesjährigen Hannover Messe vertreten. Der Auftakt am 12. April, die Eröffnung des Gemeinschaftsstandes des Landes Schleswig-Holstein, fand mit Frau Karin Prien (Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur

des Landes Schleswig-Holstein) und den Professoren Dirk Nowotka, Stefan Fischer und Philipp Rostalski, die auch aktiv bei KI-SIGS mitwirken, statt.

Im Rahmen eines Expertengesprächs werden am 15.04. die Aktivitäten in dem Bereich der Künstlichen Intelligenz im norddeutschen Gesundheitswesen präsentiert.

Eine KI-orientierte Ertüchtigung des norddeutschen Gesundheits-Ökosystems in Richtung eines digitalen Ökosystems bietet nicht nur den Beteiligten hervorragende Chancen, mit angemessenem Aufwand ihre Stellung am Weltmarkt auszubauen und neue Teilgebiete zu erschließen, sondern sie kann auch beispielgebend für andere Regionen wirken. Im Expertengespräch zeigen die Teilnehmer auf, wie diese Ertüchtigung erreicht werden kann und welche Beiträge die Universität zu Lübeck gemeinsam mit ihren Partnern hierbei leistet.

 

Donnerstag, den 15.04. um 13:00 Uhr

Teilnehmer sind

Professor Floris Ernst,

Institut für Robotik und Kognitive Systeme

Professor Martin Leucker,

Direktor des Instituts für Softwaretechnik und Programmiersprachen

Professor Thomas Martinetz,

Direktor des Instituts für Neuro- und Bioinformatik

Moderiert von

Professor Stefan Fischer

Vizepräsident für Technologietransfer und Digitalisierung der Universität zu Lübeck

und

Direktor des Instituts für Telematik

 

Das Expertengespräch können Sie mit folgendem Link verfolgen.  

 

Nach erfolgreicher Registrierung mit dem mit Registrierungscode: MVF5U über das  Veranstaltungsportal der Hannover Messe erhalten Sie ein personalisiertes e-Ticket per E-Mail zugeschickt. Das Ticket ermöglicht den direkten Login zu den Veranstaltungen und gilt als Dauerticket für alle Veranstaltungstage.

 

Für weitere Informationen steht Ihnen

 

Holger Fischer

Leiter Technologietransfer

holger.fischer@uni-luebeck.de

 

zur Verfügung.

close
23.03.2021
Maschinen und Moral 2021
23.03.2021
Maschinen und Moral 2021

Die Arbeitsgruppe „Ethical Innovation Hub“ des Instituts für Medizinische Elektrotechnik und des Instituts für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung, welche die Leitung der Responsible Innovation Plattform des wachsenden KI-SIGS Ökosystems innehält, lädt ein zum virtueller Vortrag „Maschinen und Moral 2021“ und Podiumsdiskussion Im Anschluss ein. Das Thema der Veranstaltung ist die verantwortungsvolle Technikgestaltung in Forschung, Entwicklung und Lehre.

Das Event findet am 16. April 2021 von 16 bis 18:30 Uhr statt.

Dienstag, 23.03.2021

close
19.03.2021
Vernetzungsworkshop Gesundheit
vom VDI/VDE-IT
19.03.2021
Vernetzungsworkshop Gesundheit
vom VDI/VDE-IT

Die Begleitforschung, vertreten durch das Institut für Innovation + Technik in der VDI/VDE-IT hat zum Vernetzungsworkshop Gesundheit eingeladen. Ziel des Workshops war es ein Wissens- und Erfahrungsaustausch zu Projektübergreifenden Themen im Bereich Gesundheit zu schaffen. Zum einen um auf das nachfolgende meet-the.regulator Event mit Teilnehmern und Vertretern des BMG  vorzubereiten und zum anderen um einen informellen Austausch zwischen allen Gesundheitsprojekten aus Smarte Datenwirtschaft (SDW) und dem KI-Innovationswettbewerb (KI-IW) zu schaffen.

Der Workshop wurde mit kleinen Einführungsvorträgen durch das Institut für Innovation und Technik (iit) eröffnet. In den Vorträgen wurden z.B. über den Stand des Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) und der Digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA), des Einflusses des Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) auf die Entwicklung und Datenerfassung sowie die Herausforderungen bei der Zulassung von KI-Software au regulatorischer Sicht berichtet.

Nach der Einführung haben sich neben KI-SIGS noch folgende Projekte vorgestellt.

AIR_PTE AI-Evidence - AI based Risk Prediction and Treatment Effect Estimation

Mit KI Methoden Real World Evidenz zur Wirkung von Behandlungsoptionen aus anonymisierten Abrechnungsdaten der nationalen Krankenversicherungen gewinnen und für individualisierte Vorhersagen am Point of Care nutzbar machen.

AIQNET Medical Data Ecosystem (Vormals „KIKS“)

Ziel ist die Entwicklung eines digitalen Ökosystems, das die Nutzung klinischer und medizinischer Daten sektorenübergreifend und datenschutzkonform ermöglicht. Dazu wird die Beschaffung, Strukturierung und Analyse medizinischer Daten mit Hilfe künstlicher Intelligenz (KI) weitgehend automatisiert.

empaia - Ecosystem for Pathology Diagnostics with AI Assistance

Ziel des Projekts ist der Aufbau eines Ökosystems für die AI-unterstützte, bildbasierte Diagnostik am Beispiel der Pathologie. Durch Schaffung eines standardisierten Markplatzes unter klaren rechtlichen Rahmenbedingungen sollen Ärzte validierte und zugelassene AI-Lösungen routinemäßig einsetzen können.

telemed5000

Entwicklung von Methoden der künstlichen Intelligenz zur Erforschung neuer Vitalparameter (Stimmanalyse und Aktivitätsmonitoring) und eines Entscheidungsunterstützungssystem für telemedizinische Mitbetreuung bei Herzinsuffizienz

Nach der Vorstellung der Projekte folgte eine Diskussion zur Erarbeitung der Chancen und Herausforderungen in der Arbeit mit KI als auch in der gegenseitigen Zusammenarbeit innerhalb der verschiedenen Projekte. Abgeschlossen wurde der Workshop mit der Festlegung eines Verstetigungsplans und der Zusammenfassung.

Es war insgesamt ein sehr informativer Workshop der einerseits einen Einblick in andere Projekte erlaubt aber auch potenzielle Chancen in der projektübergreifenden Zusammenarbeit aufgezeigt hat. Vielen Dank an die Veranstalter, die Vorträge aus den Verschiedenen Projekten als auch an alle die den Workshop aktive mitgestaltet haben.

Freitag, 19.03.2021

close
16.03.2021
KBIC Global Webinar
16.03.2021
KBIC Global Webinar

Auf dem zweiten KBIC Global Webinar wurden die Aktivitäten von KI-SIGS über hundert internationalen Teilnehmern, insbesondere aus Japan, präsentiert. Das Webinar wurde vom KOBE Biomedical Innovation Cluster organisiert. Den ersten Vortrag haben Yumi Murakami und Rumi Iida vom Ministry of Foreign Affairs of Denmark gehalten und haben dänische Aspekte der Innovationen im Health-Bereich vorgestellt und sind dabei bspw. auf die Aktivitäten zur elektronischen Patientenakte eingegangen. Im Anschluss hat Dr.- Ing. Tim Suthau die Ideen und Ziele von KI-SIGS erläutert und ist dabei vertieft auf das Zusammenwirken von Plattform- und Anwendungsprojekten zur Schaffung eines KI-Ökosystems eingegangen. Darauf aufbauend präsentierte Prof. Dr. Martin Leucker aktuelle KI-Aktivitäten im europäischen Raum, wie z.B. GAIA-X. Dabei hat er die Wichtigkeit der internationalen Zusammenarbeit hervorgehoben, welche z.B. auch für ein abgestimmtes Vorgehen bei der Zulassung von KI-Systemen im Gesundheitsbereich von großer Wichtigkeit ist. Dies wurde durch Dr. Hinrich Habeck von Life Science Nord bestätigt und er ging auf die gute Partnerschaft zwischen dem japanischen und dem norddeutschen Cluster ein.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und vor allem beim Organisator, dem KOBE Biomedical Cluster und dem Life Science Nord für das exzellent vorbereitete und interessante Webinar.

Dienstag, 16.03.2021

close
15.03.2021
2nd KBIC Global Webinar
15.03.2021
2nd KBIC Global Webinar

Das KOBE Biomedical Innovation Cluster (KBIC) lädt zur Teilnahme am zweiten KBIC Global Webinar ein.

Program

3:30pm~
Opening Remarks
Tadaaki Hanatani, Managing Director, Center for Cluster Development and Coordination, Foundation for Biomedical Research and Innovation at Kobe (FBRI)
3:35pm~
『Health Innovation in Denmark, No. 1 in the International Digital Government Rankings』
Yumi Murakami, Investment Manager, ICT & Cleantech, Invest in Denmark, Ministry of Foreign Affairs of Denmark
Rumi Iida, Investment Manager, Life Sciences & Tech, Invest in Denmark, Ministry of Foreign Affairs of Denmark
4:35pm~
『KI- SIGS - AI SPACES FOR INTELLIGENT HEALTH SYSTEMS - Opportunities and challenges for the health industry in Europe』
Dr.-Ing. Tim Suthau, Head management KI-SIGS, UniTransferKlinik Luebeck GmbH
Prof. Dr. Martin Leucker, Director institute for Software Engineering and Programming Language, University of Luebeck, CEO UniTransferKlinik Luebeck GmbH
5:20pm~
Closing Remarks
Dr. Hinrich Habeck, Managing Director, Life Science Nord Management GmbH

Das Event findet am 15. März zwischen 7:30 – 9:30 (CET) statt.

close
16.02.2021
LSN: Building and AI Ecosystem
16.02.2021
LSN: Building and AI Ecosystem

n der aktuellen Ausgabe des Life Science Nord Magazin ist ein lesenswertes Interview mit experten aus KI-SIGS zu finden. Dirk Schrödter (Staatskanzlei SH), Martin Leucker (UniTransferKlinik) und Florian Neumann (Söring GmbH) wurden in dem Interview dazu befragt, wie KI-SIGS die Idee eines KI-Ökosystems vorantreiben kann.

Das Interview ist ab Seite 36 im Science Nord Magazin zu finden. Das Magazin kann zudem kostenfrei über den Life Science Nord bezogen werden.

Dienstag, 16.02.2021

close