Aktuelles

20.05.2022
Tage der digitalen Technologien 2022 – Nachhaltigkeit digital gestalten (TddT)
29. August, 12 Uhr bis 30. August 2022, 16 Uhr - bcc Berlin
20.05.2022
Tage der digitalen Technologien 2022 – Nachhaltigkeit digital gestalten (TddT)
29. August, 12 Uhr bis 30. August 2022, 16 Uhr - bcc Berlin

Wir möchten Ihnen die Tage der digitalen Technologien 2022 –
Nachhaltigkeit digital gestalten
(TddT) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) ankündigen. Denn auch diese Jahr ist die KI-SIGS vertreten auf der TddT.
Der zweitägige Kongress findet in der Zeit vom 29. August, 12 Uhr bis 30. August 2022, 16 Uhr, im bcc Berlin direkt am Alexanderplatz statt.
Das BMWK, Referat „Entwicklung digitaler Technologien“, veranstaltet die TddT nach Mai 2019 und November 2020 zum dritten Mal – diesmal endlich wieder in Präsenz (mit Livestream) für rd. 600 Personen.
Der inhaltliche Fokus liegt auf dem Thema „Nachhaltigkeit digital gestalten“ und der Frage, welchen konkreten Beitrag die geförderten Technologieprojekte hierfür leisten. Vor diesem Hintergrund werden die Themen der Technologieprogramme und erste Ergebnisse aus den FuE-Projekten präsentiert. Es erwartet Sie ein spannendes Programm mit Keynotes und Podiumsdiskussionen sowie Fachforen rund um relevante Anwendungsfelder und Querschnittsthemen. Für den Nachmittag des ersten Tages ist die Preisverleihung zum Gründungswettbewerb - Digitale Innovationen geplant.
Frau Staatssekretärin Dr. Brantner hat
ihre Teilnahme für den ersten Veranstaltungstag angekündigt.

close
20.05.2022
KI-Summit 2022 - Datum nun final 25 & 26.08.2022
Save the Date
20.05.2022
KI-Summit 2022 - Datum nun final 25 & 26.08.2022
Save the Date

Liebe KI-SIGS Community,

mit dieser Nachricht möchten wir Ihnen ein Update zum bevorstehenden KI-SIGS Summit zukommen lassen. Aufgrund von Überschneidung mit den KI Tagen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) vom 29.08.22 – 30.08.2022 wurde das Ursprünglich angekündigte Datum nun geändert.

Save the Date - KI-SIGS Summit vom 25. bis zum 26. August

Halten Sie sich gerne den 25. und 26. August 2022 für den zweiten KI-SIGS Summit frei. Geplant ist wieder eine zweitägige Präsenzveranstaltung auf der in lockerer Umgebung sich die Projektpartner zu ihren Projekten austauschen und Netzwerken können. Abgerundet wird die Veranstalltung wieder mit einem abendlichen Social Event am 26.08.2022.

Weitere Informationen werden in den nächsten Wochen über https://ki-sigs.de/summit bekannt gegeben.


Wir freuen uns auf Sie.

close
12.05.2022
PETAI Workshop 25.04-26.04 Hagenberg
KI-SIGS
12.05.2022
PETAI Workshop 25.04-26.04 Hagenberg
KI-SIGS

PETAI Workshop 25.04-26.04 Hagenberg

PETAI (Privacy Secured Explainable and Transferable AI for Healthcare Systems) hat das primäre Ziel das KI-Ökosystem KI-SIGS durch Cybersecurity-Funktionalitäten zu ergänzen. Dabei wird ein neuartiges informationstheoretisches Konzept entwickelt, das es ermöglicht, den etwaigen Informationsverlust sowie eine einhergehende Beeinträchtigung der Erklärbarkeit und Transparenz von Ergebnissen von KI-Modellen durch Datenschutzmaßnahmen wie Differential Privacy und Information-Theoretic Privacy zu quantifizieren.

Im Zuge des FFG Projekts PETAI (https://www.scch.at/data-science/projekte/detail/KI-SIGS), welches an KI-SIGS angeschlossen ist, wurde ein 2-tägiges Event am SCCH in Hagenberg veranstaltet.

Der Workshop stand inhaltlich im Zeichen folgender Themenblöcke im Medizinkontext:

- Künstliche Intelligenz für (medizinische) Anwendungen und regulatorische Fragestellungen

- Software Engineering & Verifikation

- Kombination Software-Engineering und Künstliche Intelligenz

Der Fokus lag dabei im gegenseitigen Kennenlernen und Networking mit dem KI-Ökosystem Lübeck, insbesondere der UzL & UTK (Projekte: KI-SIGS, KI-Lab, MCEA, KI-TransferHub, ZKIL,…).

close
12.05.2022
Ethical Innovation Hub: The next VIEL
Designing for Sustainability May 24, 2022, 13:00 – 13:45
12.05.2022
Ethical Innovation Hub: The next VIEL
Designing for Sustainability May 24, 2022, 13:00 – 13:45

The Ethical Innovation Hub [1] would like to invite you to the “Virtual Ethical Innovation Lecture”, or “VEIL”: A bite-sized online presentation followed by a Q&A session focussing on tech & ethics.

The next VEIL will be lifted on May 24, 2022, 13:00 – 13:45 (CET). This time, we will be hosting Rafaela Hillerbrand, professor for ethics of technology and philosophy of science at the ITAS, KIT. She will talk about “Designing for Sustainability”.

We cordially invite you to register for the VEIL via: https://www.eih.uni-luebeck.de/veil.html

To stay informed about future dates and how to join, please sign up via: https://www.eih.uni-luebeck.de/subscribe.html

We hope to see you at the VEIL! Christian Herzog

[1] The Ethical Innovation Hub is a research group dedicated to understanding ethical analyses and societal aspects as a core ingredient of technological innovation. As such, we consider it our mission to help spread the word about initiatives, research results as well as methods and tools that integrate ethical considerations into development processes.

close
02.05.2022
Ethical Innovation Hub: The next VIEL
on May 3, 2022, 13:15 – 14:00 (CET)
02.05.2022
Ethical Innovation Hub: The next VIEL
on May 3, 2022, 13:15 – 14:00 (CET)

The Ethical Innovation Hub [1] would like to invite you to the next, “Virtual Ethical Innovation Lecture”, or “VEIL”: A bite-sized online presentation followed by a Q&A session focussing on tech & ethics.

The next VEIL will be lifted on May 3, 2022, 13:15 – 14:00 (CET). This time, the Ethical Innovation Hub will be hosting Michèle Finck, professor of law and AI at University of Tübingen, and Asia Biega, faculty member at MPI-SP. They will talk about “Purpose Limitation and Data Minimisation in Data-Driven Systems”.

The Ethical Innovation Hub cordially invite you to register for the VEIL via: https://www.eih.uni-luebeck.de/registerveil

See the full program at https://www.eih.uni-luebeck.de/veil.html

Once registered, you will receive a calendar invitation and a link to join. You will also be able to join the VEIL directly by following the above link when the VEIL is about to start.

To stay informed about future dates and how to join, please sign up via: https://www.eih.uni-luebeck.de/subscribe.html

The Ethical Innovation Hub hopes to see you at the VEIL! - And feel free to share this invitation with anyone, who might be interested!

Christian Herzog and Noah Leinweber

 

[1] The Ethical Innovation Hub is a research group dedicated to understanding ethical analyses and societal aspects as a core ingredient of technological innovation. As such, we consider it our mission to help spread the word about initiatives, research results as well as methods and tools that integrate ethical considerations into development processes.

close
01.04.2022
Call For Papers HEDA 2022
Extended Submission Deadline
01.04.2022
Call For Papers HEDA 2022
Extended Submission Deadline

Die Deadline für die Abgabe von Papers für den International Health Data Workshop (HEDA 2022) wurde auf den 01.05.2022 verschoben.

Der Workshop selbst findet vom 19. bis zum 24. Juni 2021 in Bergen, Norwegen, statt.

Link zur Website der Konferenz: The International Health Data Workshop (HEDA-2022)

HEDA 2022 zielt darauf ab, Akademiker, Praktiker und andere interessierte Teilnehmer für Präsentationen und Diskussionen im Bereich der Modellierung von Gesundheitsdaten, Interoperabilität und Analytik zusammenzubringen. Ziel ist es, eine breitere Community zu schaffen, um das Potenzial für eine offene sekundäre Nutzung und Analyse der Gesundheitsdaten der Bürger zu erkunden und die Lösungen zu entwickeln und zu bewerten, um dies zu erreichen. Betont wird dabei die zentrale Rolle der Bürgerinnen und Bürger als Dateninhaber, deren Privatsphäre, aktive Zustimmung und Kontrolle gewährleistet werden müssen bei der Verarbeitung der Gesundheitsdaten in einem globalen Kontext. HEDA 2022 lädt dazu ein, papierene Beiträge, einschließlich Positions- und Work-in-Progress-Papieren, über unveröffentlichte Forschung zu allen Aspekten der Modellierung von Gesundheitsdaten, Interoperabilität und Analysen einzureichen.

Relevante Themen für den Workshop (aber nicht beschränkt auf) sind die folgenden:

– Gesundheitsdatenmodelle und Metamodelle – Die Architektur von eHealth-Systemen

– Weit verbreitete Nutzung von Gesundheitsdaten – Syntaktische Bedienbarkeit

– Anonymisierung und Datenschutz von Gesundheitsdaten – Semantische Bedienbarkeit

– Integritätsdatenintegrität und -qualität – Geräte-zu-Gerät-Kommunikation

– Offene Gesundheitsdatenplattformen – Offene Gesundheitsdatenplattformen

– Dienste für Datenabruf, Datenaustausch, Datenanalyse (Data Analytics as a Service) – Dienste für Datenabruf, Datenaustausch, Datenanalyse (Data Analytics as a Service)

 

close
30.03.2022
KI-Lab Event
Veranstaltungstag um das KI-Lab Lübeck
30.03.2022
KI-Lab Event
Veranstaltungstag um das KI-Lab Lübeck

Das KI-Lab Lübeck ist eine High-Tech-Werkstatt der Universität zu Lübeck, die eine leistungsfähige Umgebung für KI-Aktivitäten in Forschung, Lehre und Transfer schafft. Das KI-Lab bietet Software-Engineering-Lösungen, um einen einfachen, durchgängigen Entwicklungsprozess von sicheren Lösungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz realisieren zu können. Zusätzlich entwickeln die Mitarbeitenden Qualifizierungskonzepte, die Aus- und Weiterbildung von Studierenden sowie insbesondere von Industriepartnern sicherstellen – von etablierten kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) bis zu aufstrebenden Start-ups. Mit einem Veranstaltungstag am Mittwoch, 30. März, stellt das KI-Lab Lübeck seine Plattform vor sowie die Möglichkeiten für Unternehmen, die Infrastruktur und den damit verbundenen Wissensaustausch erfolgreich zu nutzen.

close
30.03.2022
Bescheidübergabe
Neues KI-Projekt GAIA-Med
30.03.2022
Bescheidübergabe
Neues KI-Projekt GAIA-Med

Staatssekretär Dirk Schrödter überreichte Prof. Gabriele Gillessen-Kaesbach, Präsidentin der Universität zu Lübeck, den Förderbescheid für das neue KI-Projekt GAIA-Med

Im Anschluss an das Event rund um das KI-Lab Lübeck wurde der Förderbescheid zum neuen KI-Projekt GAIA-Med übergeben. Das Projekt hat das Ziel eine sichere und vernetzte Daten- und Service-Infrastruktur im Bereich Gesundheit zu schaffen, um intelligente Lösungen bauen zu können. Der Fokus liegt dabei auf Kooperation zwischen Medizintechnik-Unternehmen, Wissenschaft und Kliniken. Bei GAIA-Med geht es um die Schaffung einer integrierten aber dezentralen Datenplattform, bei der die medizinischen Datenschutzanforderungen berücksichtigt werden und die Beteiligten ihre digitale Souveränität behalten. So können medizinisch-ökonomische Potenziale gut ausgeschöpft werden. Technisch basiert GAIA-Med auf der digitalen Dateninfrastruktur GAIA-X, die sich europaweit in der Entwicklung befindet. Das GAIA-Med-Projekt ist somit ein wichtiger Baustein bei der Entwicklung der zukünftigen Gesundheitsversorgung 4.0 und Teil des KI-Med Ökosystems, welches im Großraum Lübeck entsteht.

close
24.03.2022
Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen
Entwicklungen, Beispiele und Perspektiven
24.03.2022
Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen
Entwicklungen, Beispiele und Perspektiven

Beim Springer Verlag über gibt es ein neues Buch über Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen. In dem Sammelband werden von verschiedenen Autoren Einblicke in die Entwicklung von KI im Gesundheitswesen beschrieben. Das Buch bietet dadurch interessante Perspektiven und betrachtet wichtige Beispiele und zeigt praktische Lösungsansätze. Einige der Autoren sind im Projekt KI-SIGS aktiv.

Regulatorische Anforderungen an Lösungen der künstlichen Intelligenz im Gesundheitswesen
 

Das Bremen Ambient Assisted Living Lab und darüber hinaus – Intelligente Umgebungen, smarte Services und Künstliche Intelligenz in der Medizin für den Menschen

Herausgeber: Mario A. Pfannstiel
Hardcover ISBN: 978-3-658-33596-0
eBook ISBN: 978-3-658-33597-7

close
17.03.2022
Save the Date - II. KI-SIGS Summit
01. bis 02.09.2022
17.03.2022
Save the Date - II. KI-SIGS Summit
01. bis 02.09.2022

Haltet euch den 01. und 02. September 2022 für den zweiten KI-SIGS Summit frei. Geplant ist eine 2 Tägige Präsenzveranstaltung auf der wieder Projektpartner und Interessierte sich in lockerer Umgebung treffen und zu ihren Projekten austauschen können. Zudem sollen Ergebnisse aus den einzelnen Projekten präsentiert werden und die Boards sollen wieder die Möglichkeit bekommen zusammenzukommen und zu Tagen. 

Wer sich einbringen möchte kann sich bei Ludwig Pechmann (lpechmann@unitransferklinik.de) mit einem Themenvorschlag melden. Ansonsten werden wir zu gegebener Zeit direkt Partner aus den einzelnen Projekten ansprechen.

Weitere Informationen sowie die Agenda folgen.

 

Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Tim Suthau (suthau@unitransferklinik.de)

Ludwig Pechmann (lpechmann@unitransferklinik.de

close
08.03.2022
AI LAB Lübeck Event - ein KI-Ökosystem im Norden
am 30.03.2022 (hybrid)
08.03.2022
AI LAB Lübeck Event - ein KI-Ökosystem im Norden
am 30.03.2022 (hybrid)

AI-LAB Lübeck

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Universität zu Lübeck möchte Sie ganz herzlich zum AI-LAB Event einladen.
 

Das KI-Lab Lübeck ist eine High-Tech-Werkstatt der Universität zu Lübeck, die eine leistungsfähige Umgebung für KI-Aktivitäten in Forschung, Lehre und Transfer schafft. Das KI-Lab bietet Software-Engineering-Lösungen, um einen einfachen durchgängigen Entwicklungsprozess von sicheren Lösungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz realisieren zu können. Zusätzlich entwickeln die Mitarbeitenden Qualifizierungskonzepte, die Aus- und Weiterbildung von Studierenden sowie insbesondere von Industriepartnern sicherstellen – von etablierten kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) bis zu aufstrebenden Start-ups.

 

Mit einem Veranstaltungstag am Mittwoch, 30. März, stellt das KI-Lab Lübeck seine Plattform vor sowie die Möglichkeiten für Unternehmen, die Infrastruktur und den damit verbundenen Wissensaustausch erfolgreich zu nutzen.

Die kostenfreie, hybride Veranstaltung besteht aus einer digitalen Vortragsreihe sowie einem abendlichen Networking-Part in Präsenz, für die Interessierte sich wahlweise anmelden können.

 

Format 

- Vortragsreihe von 13:00 bis 17:45 Uhr – digital und in Präsenz (3G)

WO: Seminarraum MFC1 / Maria-Goeppert-Str. 1 / 23562 Lübeck

 

In praxisrelevanten Vorträgen wird die Benutzung des AI-Lab beschrieben und erste mit Hilfe des Labors durchgeführte Projekte werden exemplarisch dargestellt.

 

- 6 verschiedene Vorträge, die unterschiedliche Problemstellungen thematisieren

- Neben reinen KI-Softwarelösungen werden auch Roboter-Anwendungen vorgestellt.

- Abschließende Pressekonferenz mit Staatssekretär Dirk Schrödter

 

Die Anzahl der Teilnehmer vor Ort ist beschränkt. Bitte beachten Sie die 3G-Regeln unten.

Parkmöglichkeit ist vorhanden.

 

- Abendveranstaltung 18:00-22:00 Uhr - nur in Präsenz (3G):

WO: Foyer MFC1 / Maria-Goeppert-Str. 1 / 23562 Lübeck

 

- Get-Together mit Vertretern/Vertreterinnen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik

- Möglichkeit des persönlichen Austauschs

 

Teilnehmerzahl ist beschränkt. Bitte beachten Sie die 3G-Regeln.

Parkmöglichkeit ist vorhanden.


Agenda

Hier finden Sie die aktuelle Agenda


 

Anmeldung


Hier geht es zur Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenfrei. Gern können Sie die Einladung an Interessierte und Partner weitergeben.


Kontakt

Für weitere Fragen wegen Organisation und Durchführung steht Ihnen die Kollegin von der Universität zu Lübeck zur Verfügung:

Frau Maria Ostanina
Tel. +49 451 3101 6516
maria.ostanina@isp.uni-luebeck.de

close
04.03.2022
3. Landes-KI-Konferenz SH
Media Docks in Lübeck
04.03.2022
3. Landes-KI-Konferenz SH
Media Docks in Lübeck

Podiumsdiskussion auf der Landeskonferenz KI

Die 3. KI-Landeskonferenz in den Media-Docks in Lübeck debattiert Fragen, wie kann Schleswig-Holstein von KI profitieren? Welche Rahmendbedingungen müssen für die Umsetzung geschaffen werden? Wie muss ein rechtlicher Rahmen für den Einsatz von KI gestaltet sein, der einen innovationsfreundlichen Einsatz erlaubt? Welche Anwendungsfelder und Perspektiven eröffnet KI für Bereich wie Gesundheit, Bildung, Wirtschaft, Klima und Energie?

Die Veranstalltung wurde gemeinsam mit Partnern der Universität zu Lübeck, dem KI-Transfer-Hub SH und Dataport ausgeführt.

Partner aus KI-SIGS waren auf dem Event mit Ausstellungen und Workshops vertreten und haben so an dem hohen Niveau der Veranstalltung mitgewirkt. Zu einem Videomitschnitt des Events gelangen Sie hier. Und mehr zur 3. KI-Landeskonferenz erfahren hier.

    

close
09.02.2022
Auftaktveranstaltung Normungsroadmap KI
Ausgabe 2
09.02.2022
Auftaktveranstaltung Normungsroadmap KI
Ausgabe 2

Am 09.02.2022 fiel der Startschuss zur zweiten Ausgabe der Normungsroadmap KI. Alle interessierten Expert*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, öffentlicher Hand und Zivilgesellschaft haben an der Veranstalltung teilgenommen. Insbesondere die Arbeitsgruppe "Medizin", geleitet durch Herrn Dr. Jackie Ma, ist im Fokus der Regulatorischen Plattform und wird aktiv mit begleitet. 

"Die Normungsroadmap "Künstliche Intelligenz" bietet die Chance mehrdimensionaler Sicherheit für im Gesundheitswesen Tätige, für Patienten und (präventiv) für Bürger. Einen tatsächlichen Mehrwert bei ärztlichen/medizinischen Tätigkeiten, bei der Versorgung von Patienten und Bürgern schaffen Normung und Standardisierung im Kontext „Künstliche Intelligenz“ mit Festlegungen zu sicherer, höhergradig evidenzbasierter, Medizin. Damit einhergehend bekommt die Verantwortungsethik eine tragende Rolle. Dieser Komplexität nimmt sich die Arbeitsgruppe „Medizin“ an. Großgeschrieben dabei sind Interdisziplinarität und Interprofessionalität."
Quelle: DIN.one AG 6: Medizin

close
03.01.2022
KI-SIGS Neujahrsgrüße
03.01.2022
KI-SIGS Neujahrsgrüße

Liebe KI-SIGSler,

ein sehr schwieriges Jahr 2020 geht zu Ende. Trotz aller Widrigkeiten haben wir erfolgreich mit unserem Projekt begonnen und schon erste, wertvolle Ergebnisse erzielen können. Ein paar diesjährige Highlights können auf unserer Webseite nachgelesen werden: www.ki-sigs.de/aktuelles.html

Die Verfügbarkeit von Impfstoffen stimmt uns optimistisch, dass wir in 2021 unsere vorwiegend digitale Zusammenarbeit auch in persönlicher Form fortsetzen können und somit auch ein Ökosystemen aufbauen können, welches durch direkte, persönliche Interaktion, kurzen Abstimmungen und gemeinsamen Wissenstransfer geprägt ist.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr!



English version:

A very difficult year 2020 is coming to an end. Despite all adversities, we have successfully started our project and have already been able to achieve first, valuable results. A few of this year's highlights can be read on our website: www.ki-sigs.de/aktuelles.html

The availability of vaccines makes us optimistic that in 2021 we will also be able to continue our predominantly digital collaboration in a face-to-face form and thus also build an ecosystem characterised by direct, personal interaction, short consultations and shared knowledge transfer.

In this spirit, we wish you a Happy New Year!



Stefan Fischer, Sprecher von KI-SIGS
Martin Leucker, Konsortialführer von KI-SIGS
Tim Suthau, Leiter der KI-SIGS Geschäftsstelle

 

close
09.12.2021
Deutschlandfunk Interview
über KI-SIGS
09.12.2021
Deutschlandfunk Interview
über KI-SIGS

In einem Interview mit Manfred Kloiber von Deutschlandfunk spricht Martin Leucker über KI-SIGS gesprochen. Dabei wurde über das Projekt und Anwendungsfälle gesprochen, sowie Herausforderungen und Chancen diskutiert.

Das gesamte Interview ist hier zu finden.

close
09.12.2021
LSN - Ins Netz gegangen 2.0
Mitglieder Stellen sich vor
09.12.2021
LSN - Ins Netz gegangen 2.0
Mitglieder Stellen sich vor

KI-SIGS hatte die gelegen sich in der Online-Eventreihe „Ins Netz gegangen 2.0" vorzustellen. Das durch den Life Science Nord Management GmbH gehostete Format "Ins Netz gegangen 2.0" ermöglicht es dem Cluster neue Mitglieder, welche sich dem Life Science Nord e.V. angeschlossen haben, in einer Kurzpräsentation (jeweils 10 Minuten) sich oder ein Thema/Projekt genauer vorstellen. Heute, am 09.12.2021, hatte Dr.-Ing. Tim Suthau die Möglichkeit in der Veranstalltung einen Pitch für das Projekt KI-SIGS halten.

close
03.12.2021
Deutsch-Polnische eHealth Konferenz
02.12.2021
03.12.2021
Deutsch-Polnische eHealth Konferenz
02.12.2021

Bild Quelle: https://eventory.cc/event/konferencja-e-zdrowia

Auf der Deutsch-Polnischen eHealth Konferenz, welche am 02.12.2021 stattgefunden hat, haben neben Experten aus beiden Ländern sowie deutsche Unternehmen aus dem Digital Health Bereich auch KI-SIGS teilgenommen. 

Die Konferenz wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU durch die Deutsch Polnische Industrie- und Handelskammer (AHK Polen) durchgeführt.

Das Treffen bot die Möglichkeiten zur Debatte über Modelle und Herausforderungen der Digitalisierung im Gesundheitswesen in beiden Ländern sowie zum Austausch von Erfahrungen und Best Practices seitens der Vertreter der Branche in Deutschland.

close
01.12.2021
Ethical Innovation Hub: The next VIEL
December 14th, 13:00 (GMT+1)
01.12.2021
Ethical Innovation Hub: The next VIEL
December 14th, 13:00 (GMT+1)

The Ethical Innovation Hub [1] would like to invite you to the next, “Virtual Ethical Innovation Lecture”, or “VEIL”: A bite-sized online presentation followed by a Q&A session focussing on tech & ethics.

The next VEIL will be lifted on December 14th, 2021, 13:00 – 13:45 (GMT+1). This time, the Ethical Innovation Hub will be hosting Karsten Weber, who is a professor at the Technical University of Regensburg. Moreover he is the director of the Regensburg Center of Health Sciences and Technology (RCHST). His research area is ethics, especially technology ethics, information ethics and the social impact of the Internet. He talks about Cybersecurity and Ethics.

The Ethical Innovation Hub cordially invite you to register for the VEIL via: https://www.eih.uni-luebeck.de/joinveil

See the full program at https://www.eih.uni-luebeck.de/veil.html

Once registered, you will receive a calendar invitation and a link to join. You will also be able to join the VEIL directly by following the above link when the VEIL is about to start.

To stay informed about future dates and how to join, please sign up via: https://www.eih.uni-luebeck.de/subscribe.html

he Ethical Innovation Hub hopes to see you at the VEIL! - And feel free to share this invitation with anyone, who might be interested!

Christian Herzog and Noah Leinweber

 

[1] The Ethical Innovation Hub is a research group dedicated to understanding ethical analyses and societal aspects as a core ingredient of technological innovation. As such, we consider it our mission to help spread the word about initiatives, research results as well as methods and tools that integrate ethical considerations into development processes.

close